Lade Veranstaltungen

29. Juni 2022 - 30. Juni 2022

Veränderungsprojekte gewinnen eine immer größere Bedeutung für Hochschulen: Noch nie gab es mehr Drittmittel, selten mehr politische und finanzielle Unterstützung für die Umsetzung strategischer Projekte. Gleichzeitig war die Notwendigkeit, als Hochschule planvoll und strategisch zu agieren, noch nie größer. Ob Einführung eines Campus-Management-Systems, Hochschulentwicklungsplanung oder Optimierungen in der Verwaltung – viele Tätigkeiten sind nur in effektiv organisierten Veränderungsstrukturen gut zu bewältigen – von Großprojekten wie der Exzellenzstrategie oder politischen Großvorhaben (Stichwort „Europäische Universitäten“) ganz zu schweigen.

Der nachhaltige Erfolg solcher Vorhaben erfordert neben einem vorausschauenden Projektmanagement immer auch ein gutes Changemanagement: Es müssen unterschiedliche Ebenen und Hierarchien einbezogen und partizipative Prozesse berücksichtigt werden.

Ziele des Workshops

Changemanagement hilft dabei, Betroffene zu Beteiligten zu machen, in Veränderungen einzubinden und zu Unterstützer*innen des Wandels zu machen. Im Workshop lernen Sie die Ursachen für Widerstand gegen Veränderung kennen, worauf es bei der Kommunikation im Rahmen von Veränderungsprozessen ankommt, wie Sie konstruktiv mit Spannungen umgehen und Blockaden in hochschultypischen Arbeitssituationen für den Wandel nutzbar machen können.

Die folgenden Inhalte werden im Workshop erarbeitet:

  1. Den Wandel verstehen:
  • Psychologie der Veränderung –  psychologische Hintergründe für Widerstand gegen Veränderungen
  • Hochschule als Expertenorganisation – persönlicher und institutioneller Umgang mit Veränderungen
  • Evolution, Revolution oder Change – radikaler Schnitt oder Fortschritt?
  • Change-Prozesse und Projekte – zwei ungleiche Geschwister
  • Change-Prozesse als Akzeptanzvorhaben durchführen – soziale Komplexität und partizipative Kommunikation
  1. Den Wandel gestalten
  • Die Veränderung als Projektrollen , Projektmanagementansätze und Planung der Veränderung
  • Unterstützung für den Wandel gewinnen –  Erfolgs- und Risikofaktoren
  • Führungsaufgabe Kommunikation – von Widerstand zu Veränderungsbereitschaft
  • Führung in der Veränderung – wie Sie im Alltag zur Veränderung motivieren können
  • die Kultur des Wandels im Team stärken
  • bewährte Changemanagement-Methoden und -Tools in der Praxis

Didaktisches Konzept des Workshops

Der Workshop verbindet praxis- und dialogorientierte Inputs mit Phasen der Reflexion und Diskussion in Kleingruppen sowie Online-Abfragen, in denen alle Teilnehmenden gleichzeitig aktiv Themen sammeln, priorisieren und Feedback auswerten. Der Wechsel zwischen Klein-gruppenarbeit und Plenum erlaubt viel Interaktion ohne Ermüdung.

Darüber hinaus setzt der Workshop einen Schwerpunkt auf das aktive Ausprobieren und Üben von Techniken. Kurzen Inputvor-trägen folgen Übungen in Gruppen- und Einzelarbeit sowie Peer-to-Peer-Feedbacks und einer kollegialen Fallberatung.

Zielgruppen: Wissenschaftsmanager*innen, Führungskräfte aus Verwaltung wie (Forschungs-) Team-Leiter*innen

Trainer: Dr. René Merten, Lukas Bischof Hochschulberatung, Freiburg

Der Workshop findet online per Zoom statt, jeweils von 09.00-12.00 und von 13.00-16.00 Uhr.

Die Teilnehmerzahl ist auf 18 begrenzt

Details

Beginn:
29. Juni 2022
Ende:
30. Juni 2022
Teilnahmegebühr:
695 €
Kategorie:

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

Jutta_Fedrowitz
Dr. rer. nat. Jutta Fedrowitz
Assistenz:
Alexandra Tegethoff
Teilnahmemanagement:
Bettina Hölker

Anmeldung

zu den AGB »
Tribe Loading Animation Image