Lade Veranstaltungen

23. Juni 2022, 10:00 Uhr - 24. Juni 2022, 16:00 Uhr

Ihre Organisation steht wie alle Wissenschaftsorganisationen unter einem hohen Veränderungsdruck.
Sie sind seit einigen Jahren Führungskraft und verfügen über Erfahrungen in der Strukturierung und Leitung von Projekten und in der Gestaltung von Veränderungsprozessen. Zugleich erleben Sie in Ihrem Umfeld immer wieder Situationen, die von Unsicherheiten geprägt sind. Sie sind einerseits verantwortlich dafür, mit der vorhandenen Komplexität angemessen umzugehen, Orientierung zu bieten und Entscheidungen zu treffen. Dabei haben Sie andererseits immer wieder erfahren, dass der »Teufel im Detail steckt«. Deswegen wollen Sie einen neuen oder kritischen Blick auf Prozesse in Ihrer Organisation werfen, die in ihrer Verantwortung stehen.
Hintergründe können sein: Unbehagen mit Entwicklungen, Umgang mit Richtungsentscheidungen, die sich in der Praxis nicht bewährt haben oder das Durchspielen von Szenarien im Vorfeld einer komplexen Entscheidung.
In dieser Veranstaltung bieten wir Ihnen professionelle Beratung und kollegialen Austausch zu den von Ihnen eingebrachten Anliegen an. Wir analysieren gemeinsam mit ihnen die Ausgangssituation, Ihre spezifische Rolle, mögliche wahrgenommene Ungereimtheiten, Reibungen oder Fehlentwicklungen und erarbeiten angemessene Lösungsszenarien mit entsprechenden Kommunikationsstrategien.
Aufgrund der sehr exklusiven Teilnehmerschaft von max. sieben Personen haben wir in diesem Workshop die Chance und die Möglichkeit, intensiver auf die Belange und die Interessen der einzelnen Teilnehmer*innen einzugehen.
Der Fokus und das »Drehbuch« der Veranstaltung speist sich aus den von Ihnen mitgebrachten Themen und Anliegen. Daraus ergibt sich der Ablauf der zwei Tage, der nach der Vorstellungsrunde gemeinsam festgelegt wird. Der Workshop beginnt mit einem Beitrag  »Bewährte Formate von Organisationsentwicklung an Hochschulen« oder mit einem kollegialen Austausch zu »Führung und Rolle in Veränderungsprozessen«. Dabei können z.B. die Veränderungen der „Corona-Semester“ reflektiert werden, was an Prozessen beibehalten werden soll oder wie ‚“Präsenz“ an Hochschulen neu gestaltet werden kann. Anschließend wird es einen Rhythmus von Beratungen innerhalb der Runde geben, personen- und themenzentriert, sowie Vertiefungen bzw. Ergänzungen.
Zu den folgenden Themen können Beiträge und/oder Checklisten als Ergänzung angeboten werden:

  • Auftragsklärung/Auftragsgespräch
  • Umfeldanalyse
  • (Strategischer) Umgang mit Konflikten
  • Gestaltung von Vertrauens- und Beziehungsmanagement
  • Sinn- und Werte-Check des Veränderungsprojektes
  • Kommunikation in schwierigen Situationen
  • Rollenfindung in komplexen Konstellationen

Zielgruppen
erfahrene Führungskräfte aus Hochschulen (Präsidien, Dekanate und größere Lehrstühle), erfahrene und leitende Führungskräfte aus der Verwaltung, Personen mit leitenden Funktionen

Berater
Max Dorando, ConsultContor, Köln

Die Teilnehmerzahl ist auf 7 begrenzt.

Details

Beginn:
23. Juni 2022, 10:00 Uhr
Ende:
24. Juni 2022, 16:00 Uhr
Teilnahmegebühr:
650 €
Tagungspauschale:
151 €
Kategorie:

Veranstaltungsort

Maternushaus
Kardinal-Frings-Straße 1
50668 Köln
Website:
http://www.maternushaus.de

Veranstalter

Jutta_Fedrowitz
Dr. rer. nat. Jutta Fedrowitz
Assistenz:
Alexandra Tegethoff
Teilnahmemanagement:
Bettina Hölker

Anmeldung

zu den AGB »
Tribe Loading Animation Image