Lade Veranstaltungen

10. März 2021, 13:00 Uhr - 12. März 2021, 16:00 Uhr

Hochschulen werden als die Organisationszentren, als Rückgrat und Herzkammer des Wissenschaftssystems bezeichnet. Gleichzeitig stehen sie aktuell vor enormen Herausforderungen. Angesichts sich schnell wandelnder Umweltbedingungen ist die stetige Verbesserung ihrer Strategiefähigkeit zwingend geboten. Strategieentwicklung an Hochschulen ist dabei besonders anspruchsvoll. Hochschulen bleiben Expertenorganisationen mit einer hohen Vielfalt an Akteuren und konkurrierenden Zielen.

In den zweieinhalb Tagen des CHE-Workshops durchleben die Teilnehmen-den die vier Phasen eines Strategieentwicklungsprozesses: analysieren, Optionen entwickeln, Entscheiden und Transformation. Gemeinsam wird eine neue Strategie für die (fiktive) Universität Landstadt (www.uni-landstadt.de) gestaltet. Fragen, die wir stellen und die gemeinsam beantworten werden:

  • Wie können Stärken und Schwächen einer Einrichtung erhoben und bewertetwerden? Auf welche stakeholder ist zu achten, wie können ihre Interessen berücksichtigt werden?
  • Welche Rolle spielt das Leitungsverständnis oder der »Leitungstyp«?
  • Mit welchen Beteiligungsformaten und Methoden kann die Institution mitgenommen werden?
  • Wie können strategische Vorhaben entwickelt, priorisiert und in die Umsetzung gebracht werden?
  • Wie prägt das gesamte Wissenschaftssystem als Handlungs- und Resonanzraum die Strategien einzelner Hochschulen? Wie können Szenarien zur Entwicklung des Wissenschaftssystems berücksichtigt werden?

Was Ihnen die Tage bringen werden:

  • Kenntnisse eines Modellprozesses am Beispiel der »Universität Landstadt«
  • Kompetenzen, wie man strategische Vorhaben initiiert, aufsetzt und durchführt
  • konkrete tools für den Einsatz in der eigenen Hochschule
  • lebendige Anschauung von realen strategischen Prozessen an anderen Hochschulen
  • kollegiale Beratung und Vernetzung mit Kolleg(inn)en mit ähnlichen Herausforderungen

Zielgruppen:

Der Hochschulkurs richtet sich an Personen mit Verantwortung für strategische Vorhaben – in Hochschulleitungen, Fakultäten und ent-sprechenden Arbeitseinheiten in Hochschulen. Strategieverantwortung kann sich dabei auf das »Ganze« oder einzelne Bereiche wie etwa Lehre, Forschung, Transfer, Personalentwicklung, Gleichstellung, Digitalisierung oder Internationalisierung beziehen.

Referent(inn)en:

Dr. Thomas Horstmann, Universität Leipzig;

Dr. Achim Wiesner, Universität Bremen

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Details

Beginn:
10. März 2021, 13:00 Uhr
Ende:
12. März 2021, 16:00 Uhr
Teilnahmegebühr
700 €
Tagungspauschale:
153 €
Veranstaltungskategorie:

Ansprechpartner(in)

Jutta_Fedrowitz
Dr. rer. nat. Jutta Fedrowitz
Assistenz:
Alexandra Tegethoff
Teilnahmemanagement:
Bettina Hölker

Veranstaltungsort

Hotel Loccumer Hof
Kurt-Schumacher-Str. 14/16
30159 Hannover
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 511 1264-0
Website:
www.loccumerhof.de

Anmeldung

zu den AGB »
Tribe Loading Animation Image