• Melanie Rischke
  • 1. Januar 2014

Autoren:
Rischke, Melanie; Baedorf, Dominik; Müller, Ulrich: Strategisches Recruitment von zukünftigen Lehrerinnen und Lehrern - sinnvoll und machbar?!, Gütersloh, 2014

Lehrermangel, Burnout und Frühverrentung – in regelmäßigen Abständen beherrschen diese Stichworte die Diskussion um den gesellschaftlich so wichtigen Lehrerberuf. Nicht nur genügend, sondern vor allem auch geeignete Kandidatinnen und Kandidaten für den Beruf zu gewinnen, ist daher ein wichtiges Ziel. Jedoch gilt für Deutschland: Von einem strategischen Recruitment von zukünftigen Lehrerinnen und Lehrern kann noch keine Rede sein.

Deshalb hat der Monitor Lehrerbildung in seiner Broschüre „Strategisches Recruitment von zukünftigen Lehrerinnen und Lehrern – sinnvoll und machbar?!“ den Fokus besonders auf den Bereich des Recruitings gelegt. Das gemeinsame Projekt von Bertelsmann Stiftung, CHE Centrum für Hochschulentwicklung, Deutsche Telekom Stiftung und Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft hat das Engagement von Ländern und Hochschulen in diesem Bereich untersucht. Wie werden geeignete Kandidatinnen und Kandidaten für den Lehrerberuf systematisch angeworben, beraten und auf ihre Eignung hin geprüft? Welche Problembereiche und Lösungsansätze gibt es? Antworten auf diese Fragen liefert die kostenlose Sonderpublikation.


Dateien
DateiAktion
Monitor_Lehrerbildung_Strategisches_Recruitment_2014.pdfDownload 

  • 1.31 MB Dateigrösse
  • 262 Downloads

Melanie Rischke

Senior Projektmanagerin

Tel.: +49 5241 9761-33
Fax: +49 5241 9761-40
E-Mail: Melanie.Rischke@che.de

Assistenz:
Barbara Grüwaz
Tel.: +49 5241 9761-57

Arbeitsschwerpunkte:
Hochschulentwicklung, Lehrerbildung

https://www.che.de/teams/melanie-rischke