• Julius-David Friedrich
  • 8. Februar 2023

Friedrich, Julius-David; Tobor, Jens: Zur Bedeutung von ChatGPT & der Notwendigkeit eines progressiven Umgangs mit neuen KI-Technologien im Hochschulbereich. Ein Zwischenstand in 6 Thesen, Hochschulforum Digitalisierung, 2023, 5 Seiten

 

ChatGPT erfährt große Aufmerksamkeit in der Gesellschaft und der Hochschulwelt. Das ist nicht überraschend, denn der “Erstkontakt” mit diesem KI-Tool verläuft häufig nach dem gleichen Muster: Ungläubiges Staunen, Verängstigung und Faszination. Daher der wichtigste Appell vorweg: Bitte ausprobieren! Denn nur dann kriegt man ein Gefühl für die Wirkmächtigkeit und Grenzen dieses Systems. Die Hochschulen müssen nun neue Wege finden, mit KI-Tools wie ChatGPT umzugehen, sie gar zum Ausgangspunkt für Überlegungen machen, wie mit ihnen ein besseres Hochschulstudium ermöglicht werden kann. Hierzu haben wir mit Unterstützung des HFD-Kernteams 6 Thesen formuliert - sie sollen zur notwendigen Diskussion einladen und anregen, den eigenen Standpunkt zu finden bzw. zu überdenken. Der Beitrag gehört zum Themendossier - Generative KI auf dem Portal des Hochschulforum Digitalisierung.


Dateien
DateiAktion
Paper_ChatGPT_6Thesen.pdfDownload

  • 0.00 KB Dateigrösse
  • 3971 Downloads

Julius-David Friedrich

Senior Projektmanager

Tel.: +49 5241 9761-21
Fax: +49 5241 9761-40
E-Mail: Julius-David.Friedrich@CHE.de

Arbeitsschwerpunkte:
CHE Projektleitung Hochschulforum Digitalisierung 2020, Hochschulbildung in einer digital geprägten Lernwelten, Strategien für das digitale Zeitalter, Studierenperspektive auf den digitalen Wandel

https://www.che.de/teams/julius-david-friedrich