• Ulrich Müller
  • 1. Januar 2014

CHE-AP170: Ein guter Name bringt die Identität einer Hochschule auf den Punkt. Zahlreiche Hochschulen haben in den letzten Jahren ihren Namen geändert, um möglichst konkret ihr strategisches Profil und ihre Stärken zu verdeutlichen. Worauf Hochschulen bei einer Umbenennung achten sollten, haben Markus F. Langer, Leiter Friendraising & Fundraising der Stiftung Universität Hildesheim und Ulrich Müller, Projektleiter beim CHE Centrum für Hochschulentwicklung, untersucht. Sie erläutern, wie verschiedene Namensoptionen gegeneinander abgewogen werden können und wie der Namenswechsel zu gestalten ist. Autoren:
Müller, Ulrich; Langer, Markus F. : "Sich einen Namen machen" - Kriterien für die Namensgebung von Hochschulen, Gütersloh, CHE, 2014,
ISSN 1862-7188


Download
DateiAktion
CHE_AP_Hochschulnamen.pdfDownload 

  • 71 Download
  • 529.50 KB Dateigrösse

Ulrich Müller

Leiter politische Analysen

Tel.: +49 5241 9761-56
Fax: +49 5241 9761-40
E-Mail: Ulrich.Mueller@che.de

Assistenz:
Anita Schmitz
Tel.: +49 5241 9761-41

Arbeitsschwerpunkte:
Hochschulräte, Individuelle Studienfinanzierung / Studienkredite, Studienbeiträge, Student Services / Studentenwerke, Landeshochschulgesetze, Reformmonitoring, staatliche Steuerung

https://www.che.de/teams/ulrich-mueller