Nach dem Ranking ist vor dem Ranking. Nach der Veröffentlichung des CHE Ranking 2019/20 im Mai starten heute die Befragungen in den Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften für das CHE Ranking 2020. Erstmalig wird das Fach Wirtschaftspsychologie untersucht.

Für das CHE Ranking 2020 werden in diesem Jahr die Fächer BWL, VWL, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Jura, Wirtschaftsrecht und Soziale Arbeit untersucht sowie erstmalig Wirtschaftspsychologie an Fachhochschulen/HAW.

Im Rahmen der so genannten Vorerhebung werden die Universitäten, Fachhochschulen / HAW, Dualen Hochschulen und Berufsakademien gebeten, ihre in das Ranking einzubeziehenden Studiengänge inklusive der Studierendenzahlen sowie ggf. die Namen ihrer Professor(inn)en und Nachwuchswissenschaftler(innen) anzugeben. Die Vorherhebung dient der Vorbereitung der Befragung der Fachbereiche, Studierenden, Professor(inn)en sowie der Publikationsanalyse, die nach dem Sommer durchgeführt werden.

Im Vorfeld wurden im Rahmen einer an die Hochschulleitungen gerichtete „Auftakt-Erhebung“ bereits die einzubeziehenden Fakultäten und Fachbereiche sowie das Interesse der Hochschulen an einer zusätzlichen Teilnahme am internationalen Ranking U-Multirank ermittelt.

Das CHE Ranking 2020 wird Anfang Mai 2020 veröffentlicht.

Weitere Erklär-Videos zum CHE Ranking gibt es hier

Petra Giebisch

Leiterin nationale Rankings

Tel.: +49 5241 9761-38
Fax: +49 5241 9761-40
E-Mail: Petra.Giebisch@che.de

Assistenz:
Tina Schürmann
Tel.: +49 5241 9761-39

Arbeitsschwerpunkte:
CHE Hochschulranking: Projektleitung und Fachbereichsbefragung

https://www.che.de/teams/petra-giebisch