Michaela Schrand
  • Funktion: Projektmanagerin
  • Bereich: CHE Centrum für Hochschulentwicklung
  • Telefon: +49 5241 9761-32
  • Fax: +49 5241 9761-932
  • E-Mail: michaela.schrand@che.de
  • Assistenz:

Arbeitsschwerpunkte

  • Durchlässigkeit zwischen akademischer und beruflicher Bildung
  • Studieren ohne Abitur

Studium

  • Politische Kommunikation (M.A.) an der Universität Bielefeld (derzeit)
  • Sozialwissenschaften und Wirtschaft & Ethik: Social Business (B.A.) an der Universität Vechta

Berufserfahrung

  • Freiberufliche Projektmitarbeiterin beim Marktforschungsinstitut explorare – Institut für Marktforschung GmbH
  • Studentische Mitarbeiterin beim CHE Gemeinnütziges Centrum für Hochschulentwicklung zum Forschungsthema „Heterogenität der Zielgruppen“ im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“
  • Seit Dezember 2017 beim CHE

Projekte

Wissenschaftliche Begleitung für den Bund-Länder-Wettbewerb Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen

Das CHE ist Mitglied eines Konsortiums, welches im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) Hochschulprojekte bei ihrem Bemühen unterstützt, eine [...]

Online-Studienführer „Studieren ohne Abitur“

Der Online-Studienführer „Studieren ohne Abitur“ ermöglicht Studieninteressierten ohne allgemeine Hochschul- und Fachhochschulreife eine auf individuelle Bedürfnisse abgestimmte Suche nach Studienangeboten und zwar [...]

Schrand, Michaela

Publikationsliste
Icon

CHE kurz + kompakt – Studium ohne Abitur: Medizin und Pharmazie 396.01 KB 465 downloads

Nickel, Sigrun; Schrand, Michaela; Thiemann, Jan: CHE kurz + kompakt – Studium...
Icon

Übersicht der implementierten Angebote aus den Förderprojekten 2011-2020 1.87 MB 169 downloads

Nickle, Sigrun; Schrand, Michaela; Thiele, Anna-Lena: Übersicht der implementierten...
Icon

Übersicht der implementierten Angebote aus den Förderprojekten 2011-2019. 0.00 KB 345 downloads

Übersicht der implementierten Angebote aus den Förderprojekten 2011-2019. Wissenschaftliche...