Das CHE Centrum für Hochschulentwicklung und die Wochenzeitung DIE ZEIT vergeben auch in diesem Jahr die Auszeichnung „Hochschulmanager(in) des Jahres“. Eine hochkarätige Jury hat sechs Führungspersönlichkeiten deutscher Hochschulen für die Auszeichnung nominiert, die alle mit außergewöhnlicher Führungsleistung die Entwicklung ihrer Hochschule geprägt und innovative Veränderungsprozesse initiiert haben.
Eine Jury, der unter anderem die ehemalige Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka sowie der Preisträger des Hochschulmanagers des Jahres 2018, Prof. Dr. Karim Khakzar, angehören, hat sechs Finalist(inn)en für die Auszeichnung „Hochschulmanager(in) des Jahres 2019“ nominiert:

Prof. Dr. sc. agr. Stephan Dabbert, Rektor der Universität Hohenheim Zum Kurzportrait
Dr. Muriel Helbig, Präsidentin der Technischen Hochschule Lübeck Zum Kurzportrait
Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Hoch, Rektor der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Zum Kurzportrait
Prof. Dr. Stefan Leible, Präsident der Universität Bayreuth Zum Kurzportrait
Prof. Dr. Anja Steinbeck, Rektorin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Zum Kurzportrait
Prof. Dr. Micha Teuscher, Präsident der HAW Hamburg Zum Kurzportrait

„Erfolgreiche Hochschulen brauchen herausragende Persönlichkeiten. Die sechs Nominierten haben ihre Hochschulen zu einer klaren Profilierung und sehr guten Positionierung geführt, das zeigen die Fakten und bestätigen auch die Menschen, die sie beruflich umgeben“, sagt Frank Ziegele, Geschäftsführer des CHE.

Die Finalist(inn)en wurden in mehreren Stufen ermittelt. Über eine datengestützte Vorauswahl, bei der unter anderem Daten vom Deutschen Akademischen Austauschdienst, der Alexander von Humboldt- Stiftung und dem CHE Hochschulranking ausgewertet wurden, wurden Hochschulen identifiziert, die eine besonders starke positive Entwicklungsdynamik aufweisen. Der Betrachtungszeitraum reicht hierbei bis ins Jahr 2014 zurück. Im Rahmen einer zweiten Auswahlstufe wurden alle in der Vorauswahl identifizierten Hochschulleitungen zu ihrem Führungsverständnis und zu verschiedenen Führungsaktivitäten befragt. Ein besonderes Augenmerk lag in diesem Jahr auf dem strategischen Potenzial der Digitalisierung für die Hochschulen. Als weitere Perspektive wurden die Kollegen und Kolleginnen in der Leitung sowie die jeweiligen Hochschulratsvorsitzenden zur Führungsleistung ihrer Hochschulleitungen befragt.

Alle Ergebnisse waren Grundlage für die Entscheidung der Jury zur Nominierung der sechs Finalist(inn)en.

Am 23. Oktober 2019 wird im Rahmen der ZEIT-Konferenz „Hochschule & Bildung“ in Berlin der Hochschulmanager oder die Hochschulmanagerin des Jahres 2019 geehrt. Die Auszeichnung wird am Vorabend der Konferenz beim „Presidents‘ Dinner“ verliehen.

Die Auszeichnung „Hochschulmanager(in) des Jahres“ wird bereits seit 2008 verliehen, seit 2013 gemeinsam von der Wochenzeitung DIE ZEIT und dem CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Nicole Schulz

Projektmanagerin

Tel.: +49 5241 9761-46
Fax: +49 5241 9761-40
E-Mail: Nicole.Schulz@che.de

Assistenz:
Barbara Grüwaz
Tel.: +49 5241 9761-57

https://www.che.de/teams/nicole-schulz