7. Hochschulforum Digitalisierung: Auf der Suche nach Lernräumen der Zukunft
Heutige Hörsäle und Seminarräume bremsen innovative, digitale Lehre oft aus anstatt sie zu unterstützen. Die Arbeitsgruppe Lernarchitekturen des Hochschulforums Digitalisierung veröffentlicht zwei Arbeitspapiere, die zeigen, wie Lösungen für neue Lernräume aussehen können.
Die Berliner CODE University of Applied Sciences ist ein Beispiel, das zeigt, wie zukunftsorientierte Lernräume aussehen können: Die private Fachhochschule ist eingebettet in den Bürocampus des Coworking Spaces Factory. Hier mietet die CODE University eine Etage und nutzt weitere Räume und Veranstaltungsflächen der Factory flexibel. Die Arbeitsgruppe appelliert an Entscheidungsträger aus dem Hochschulmanagement, nicht nur auf moderne Technik zu schauen. Vielmehr brauche es ein architektonisches Konzept, das den pädagogischen Blick mit einbezieht.
Link: http://www.che.de/newsletter/link.php?linkid=10209

In zwei Arbeitspapieren stellt die Arbeitsgruppe ihre Thesen und Handlungsempfehlungen zur Gestaltung von Lernräumen im digitalen Wandel vor. Das Papier „Zukunftsfähige Lernraumgestaltung im digitalen Zeitalter“ stellt die Thesen und Empfehlungen der AG in den Fokus.
PDF: http://www.che.de/newsletter/link.php?linkid=10210

Darauf aufbauend zeigt die zweite Veröffentlichung „Lernräume der Zukunft – Vier Praxisbeispiele zu Lernraumgestaltung im digitalen Wandel“, wie die Umsetzung aussehen kann.
PDF: http://www.che.de/newsletter/link.php?linkid=10211