1. Editorial
Prof. Dr. Frank Ziegele ( Foto: David Ausserhofer)Liebe Leserinnen und Leser,
im September 1969 wurde in Schleswig–Holstein die Umbenennung der Ingenieursschulen Flensburg, Kiel und Lübeck in Fachhochschulen verkündet. Die wachsende Beteiligung an akademischer Bildung hätte ohne sie sicher nicht in dem Maße stattgefunden. Insbesondere die Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) öffnen auch Studieninteressierten mit beruflicher Qualifikation die Tore und sorgen dadurch für durchlässige Bildungswege. Und das Interesse an einem Studium ist ungebrochen, wohl auch, weil die Beschäftigungsquoten von Akademiker(inne)n nach wie vor sehr gut sind, wie die OECD–Zahlen zeigen. HAW/FHs sind also im Bildungsgefüge in Deutschland „unglaublich wichtig“ (so der Slogan in diesem Jubiläumsjahr). Und: Die enge Verflechtung von Theorie und Praxis wird übrigens auch in anderen Ländern kopiert.

Lesen Sie mehr dazu und zu weiteren Themen in diesem CHEckpoint.

Interessante Lektüre wünscht,

Ihr Frank Ziegele
Frank Ziegele: http://www.che.de/newsletter/link.php?linkid=6401