4. Biologie hat die höchste Promotionsquote aller Fächer
In der Medizin und den Naturwissenschaften werden in Deutschland die meisten Doktorarbeiten geschrieben. In der Biologie schließen sogar fast 90 Prozent aller Masterabsolvent(inn)en auch noch eine Promotion ab. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Für die Analyse der Promotionssituation in Deutschland hat das CHE errechnet, wie sich die Situation in den einzelnen Fächern konkret darstellt. Dafür wurde sowohl die Promotionsintensität als auch die Betreuungsquote je Fach ausgewertet. Hierbei zeigte sich: Die höchste Promotionsquote findet sich mit 86,2 Prozent derzeit in der Biologie. Setzt man die Promotionsabschlüsse mit den Masterabsolvent(inn)en ins Verhältnis, erlangen hier fast neun von zehn Masterabsolvent(inn)en auch noch einen Doktorabschluss. Ebenfalls hohe Quoten finden sich in den Fächern Chemie (78,9 %), Physik (64 %) und Medizin (63,3%).
Link: http://www.che.de/newsletter/link.php?linkid=10095