1. Editorial
Liebe Leserinnen und Leser,

zwei Bereiche stehen in diesem CHEckpoint besonders im Fokus: Digitalisierung und Hochschulfinanzierung. Mit dem „Wissenschaftsjahr“ greift das BMBF jeweils große gesellschaftliche Herausforderungen auf. In diesem Jahr ist dies die Künstliche Intelligenz. Diese betrifft die Hochschullehre sowie die Forschung in allen wissenschaftlichen Disziplinen sowie viele Lebensbereiche. Und dass Bildung die wichtigste Ressource für die Zukunft ist – darüber sind sich eigentlich alle einig. Da erschreckt die Ankündigung des Finanzministers, dass im nächsten Jahr der Etat für das BMBF niedriger ausfallen soll. Die Zahl der Studienanfänger(innen) ist zwar im Vergleich zum letzten Jahr leicht gesunken, sie liegt aber immer noch extrem hoch, und die Grundfinanzierung hält mit den Finanzbedarfen für die Aufgaben der Hochschulen nicht mehr Schritt. Zudem stehen an den Hochschulen – auch mit der Digitalisierung – umfassende Herausforderungen an, die nicht ohne Kosten zu lösen sind.
EFI, KMK und Stifterverband – alle möglichen Akteure fordern von den Hochschulen Digitalisierungsstrategien. Dass die Ausgestaltung einer Strategie fürs digitale Zeitalter allerdings durchaus Tücken in der konkreten Umsetzung bereithält, ist Thema meiner Kolumne für die Ausgabe 9 /2018 von Wissenschaft & Management der duz.
PDF: http://www.che.de/newsletter/link.php?linkid=9995

Mehr zu all dem in diesem CHEckpoint.

Interessante Lektüre wünscht,

Ihr Frank Ziegele
Frank Ziegele: http://www.che.de/newsletter/link.php?linkid=6401