11. Zum guten Schluss
Immer wieder löst die Wissenschaft zum Glück drängende Probleme der Menschheit. Drei Forscher(innen) der ETH Zürich machten sich an die Lösung einer ganz besonderen nationalen Herausforderung. Denn: „Es gibt keine größere Schande in der Schweiz, als ein geronnenes oder zu flüssiges Käsefondue zu servieren“, meinen die drei. Für alle Hobbyköche, die die Erkenntnisse ihrer Forschung zum perfekten Käsefondue nutzen möchten, hier der Link zur Studie im Chemiefachmagazin ACS Omega.
Link: http://www.che.de/newsletter/link.php?linkid=9993