CHE
     
Über uns
Themen
Personen
Projekte
Publikationen
Jobs / Praktika
Fortbildungen

Dialog
Archiv
CHEck up
CHEckpoint
RSS

Presse
Logo
Pressemitteilungen

News vom 13.02.2003

Professor François Tavenas für drei Monate als Gast-Wissenschaftler beim CHE

Seit dem 3. Februar ist Professor Fançois Tavenas als Gast-Wissenschaftler für drei Monate beim CHE tätig. Als ehemaliger Rektor der Université Laval, älteste und eine der größten Universitäten Kanadas, und als ehemaliger Präsident der Hochschulrektorenkonferenz von Québec beschäftigen ihn Fragen der Finanzierung und Leitung von Hochschulen sowie auch die Beziehungen zwischen Staat und Hochschule in den Ländern Europas.

Im Rahmen seines Aufenthalts in Europa möchte er diesen Fragen nachgehen und dabei die unterschiedlichen Hochschulsysteme in den Ländern beleuchten. Nach einem dreimonatigen Aufenthalt in Paris bei der Conférence des Présidents d‘Universités (CPU), wo er einen Bericht über Leistungsindikatoren und Qualitätssicherungsverfahren für die Rektorenkonferenzen der latein-europäischen Länder (Belgien, Frankreich, Schweiz, Italien, Spanien, Portugal) vorbereitet hat, ist er nun für drei Monate beim CHE, um sich mit den Reformen des deutschen Hochschulsystems vertraut zu machen. Professor Tavenas: „Das Centrum für Hochschulentwicklung spielt eine führende Rolle in der Konzeption und Einführung umfassender Reformen in Deutschland und bietet mir eine hervorragende Möglichkeit, die Erfahrungen in Deutschland und auch international zu untersuchen.“

Während seines Aufenthalts wird sich Professor Tavenas mit verschiedenen CHE Projekten vertraut machen: Umsetzung der Professorenbesoldungsreform; Zielvereinbarungen im Zusammenhang von leistungsorientierter Mittelverteilung an und in Hochschulen; Umgestaltung von Studiengängen im Rahmen des Bologna Prozesses; Qualitätssicherung und Hochschulranking. Darüber hinaus wird Professor Tavenas das Thema GATS behandeln und die Besonderheiten für den Hochschulbereich herausarbeiten.

„Das CHE bietet gute Voraussetzungen zur Erforschung und Entwicklung von modernen Hochschulsystemen. Ähnliches halte ich auch für Kanada für sehr interessant“, so Tavenas, “vielleicht ist es auch möglich, so etwas für die französisch sprechende Welt zu entwickeln.“



Professor François Tavenas an seinem Arbeitsplatz im CHE (Foto T. Kunsch)

Curriculum Vitae von Professor François Tavenas

Geboren in Frankreich
Studium zum Diplom-Ingenieur (Bauwesen) am Institut National des Sciences Appliquées, Lyon
1962 Austauschstudent an der RWTH Aachen
Promotion zum Thema Bodenmechanik an der Université de Grenoble
1966 ausgewandert nach Kanada
Beratungs-Ingenieur in Montréal und Québec von 1966-1970
Professor für Bodenmechanik an der Université Laval, Québec, 1970-1985
Dekan der Fakultät für Naturwissenschaft und Ingenieurwesen, Université Laval, 1985-1989
Vice-President (Planning and Resources), McGill University, Montreal, 1989-1997
Rektor, Université Laval, 1997-2002
Präsident der Hochschulrektorenkonferez von Québec, 1999-2001

Professor Tavenas ist Chevalier de la Légion d‘Honneur de France und Träger des Großen Verdienstkreuzes der Bundesrepublik Deutschland


Druckversion

Ansprechpartnerin
Britta Hoffmann-Kobert
Britta Hoffmann-Kobertmehr
Telefon: 05241 9761-27
Fax: 05241 9761-40
E-Mail: britta.hoffmann-kobert
@che.de

© CHE Centrum für Hochschulentwicklung 2018Sitemap   Datenschutz   Impressum