CHE
     
Über uns
Themen
Personen
Projekte
Publikationen
Jobs / Praktika
Fortbildungen

Dialog
Archiv
CHEck up
CHEckpoint
RSS

Presse
Logo
Pressemitteilungen

News vom 25.11.2015

Prof. Dr. Ulrich Radtke von der Universität Duisburg-Essen ist Hochschulmanager des Jahres 2015

Prof. Dr. Ulrich Radtke, Rektor der Universität Duisburg-Essen, ist „Hochschulmanager des Jahres 2015“. Die Auszeichnung wird vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung gemeinsam mit der Wochenzeitung DIE ZEIT vergeben. Ziel ist es, Leiterinnen und Leiter deutscher Hochschulen, die durch eine besondere Führungsleistung die Erfolge ihrer Hochschule prägen und weitreichende Reformen vorantreiben, zu würdigen. Die Verleihung fand heute im Rahmen der ZEIT Konferenz Hochschule & Bildung in Berlin statt.

„Die Universität Duisburg-Essen stellt sich den großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit“, sagt Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, in ihrer Laudatio zur Verleihung und stellt unter anderem den Umgang mit der Vielfalt der Studierendenschaft heraus. „Die Universität Duisburg-Essen hat das Potenzial, das in dieser Vielfalt steckt, schon früh erkannt und mit gezielten Fördermaßnahmen reagiert. Mit dem bundesweit ersten Prorektorat für Diversity Management und ihren vielen zielgruppenorientierten Projekten und Initiativen nimmt die Hochschule im Bereich der Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit unbestritten eine Vorreiterrolle ein. Diese Maßnahmen hat Prof. Radtke mit viel Motivation und aus leidenschaftlicher Überzeugung maßgeblich vorangetrieben.“



(vl) Marion Schmidt, Leiterin Hochschulentwicklung und strategische Kommunikation, COGNOS AG, Prof. Dr. Ulrich Radtke, Hochschulmanager des Jahres 2015, Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, Prof. Dr. Frank Ziegele, Geschäftsführer CHE Centrum für Hochschulentwicklung, bei der Verleihung der Auszeichnung im Rahmen der ZEIT Konferenz. (Credit: Phil Dera für DIE ZEIT)

„Es ist auch sein Verdienst, dass die Uni heute so forschungsstark und gut vernetzt in der Region ist. Beispielhaft setzt er sich zudem für faire Perspektiven für den akademischen Nachwuchs ein“, hebt Prof. Dr. Frank Ziegele, Geschäftsführer, CHE Centrum für Hochschulentwicklung und Mitglied der Jury, hervor.

Mit seinem Führungsstil und den Erfolgen seiner Hochschule hat sich Radtke in dem mehrstufigen Auswahlverfahren bei der Suche nach dem Hochschulmanager des Jahres durchgesetzt. Zunächst wurden aus der Gesamtheit aller deutschen Hochschulen diejenigen identifiziert, die sich in den Bereichen Forschung und Lehre, Internationalisierung und „Third Mission“, d.h. von Leistungen zusätzlich zu Lehre und Forschung wie dem Technologietransfer, der Weiterbildung und dem sozialen oder regionalen Engagement, als besonders entwicklungsstark erwiesen haben.

Wie in den Jahren zuvor waren bei der Vorauswahl Veränderungsleistungen der Hochschulen maßgeblich, die unter anderem anhand von Daten des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, der Alexander von Humboldt-Stiftung und dem CHE Hochschulranking ermittelt wurden. Radtke und 46 weitere Leiter(innen) besonders entwicklungsstarker Hochschulen wurden daraufhin schriftlich befragt, mit welchem Führungsverständnis und mit welchen Maßnahmen sie zu diesen Erfolgen beigetragen haben. Um die so gewonnenen Erkenntnisse mit weiteren Perspektiven spiegeln zu können, wurden die jeweiligen Vizerektor(inn)en und Vizepräsident(inn)en sowie Hochschulratsvorsitzenden zu der Führungsleistung ihrer Hochschulleitungen befragt.

Die Entscheidung über den Preisträger wurde von einer siebenköpfigen Jury getroffen:
Prof. Dr. Joachim Metzner, ehemals Präsident der Fachhochschule Köln, Prof. Dr. Wilfried Müller, ehemals Rektor der Universität Bremen und ausgezeichnet als Hochschulmanager des Jahres 2012, Prof. Dr. Hans Müller-Steinhagen, Rektor der Technischen Universität Dresden und ausgezeichnet als Hochschulmanager des Jahres 2014, Prof. Dr. Ada Pellert, Präsidentin, Carl Benz Academy, Marion Schmidt, Leiterin Hochschulentwicklung und strategische Kommunikation, COGNOS AG, Martin Spiewak, Ressort WISSEN, DIE ZEIT, Prof. Dr. Frank Ziegele, Geschäftsführer, CHE Centrum für Hochschulentwicklung gGmbH.

Nominiert waren weiterhin:
Prof. Dr. Michael Braun, Präsident der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm,
Prof. Dr. Lambert T. Koch, Rektor der Bergischen Universität Wuppertal, Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Lehmann, Präsident der Hochschule Hof, Prof. Dr. Ursula Nelles, Rektorin der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Prof. Dr. Michael Pötzl, Präsident der Hochschule Coburg.


Projekt zu dieser News
Druckversion

Ansprechpartner
Frank Ziegele
Frank Ziegelemehr
Telefon: 05241 9761-24
Fax: 05241 9761-40
E-Mail: Frank.Ziegele@che.de
 
Assistenz:
Alexandra Tegethoffmehr
Telefon: 05241 9761-22

Links
Die Nominierten zum Hochschulmanager des Jahres 2015mehr

Kurzportrait Prof.Dr. Ulrich Radtkemehr

Themen

© CHE Centrum für Hochschulentwicklung 2016Sitemap   Datenschutz   Impressum