CHE
     
Über uns
Themen
Personen
Projekte
Publikationen
Jobs / Praktika
Fortbildungen

Dialog
Archiv
CHEck up
CHEckpoint
RSS

Presse
Logo
Pressemitteilungen

News vom 20.11.2014

Im Blickpunkt: Digital wird normal

Digitale Angebote werden nicht nur die Hochschullehre, sondern auch das gesamte Hochschulsystem verändern. Hochschulen und Politik sind jetzt gefordert, den digitalen Wandel aktiv zu gestalten. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Sonderpublikation des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Die Veröffentlichung „Digital wird normal“ der Autoren Jörg Dräger, Julius-David Friedrich und Ralph Müller-Eiselt zeigt in neun Thesen, wie die Digitalisierung die Hochschullandschaft verändern wird. Die Schlussfolgerungen gehen dabei weit über die aktuell diskutierten Massive Open Online Courses (MOOCs) hinaus. Diese sehen die Autoren vornehmlich als Katalysatoren für eine notwendige Diskussion über die anstehenden, grundlegenden Veränderungen im gesamten Hochschulsystem. „Für die Digitalisierung gibt es keinen Stopp-Knopf“, sagt CHE Geschäftsführer Jörg Dräger und fordert: „Politik und Hochschulen müssen die Digitalisierung aktiv gestalten. Sonst werden in anderen Teilen der Welt entwickelte digitale Bildungsprodukte und Anbieter dauerhaft den deutschen und europäischen Markt dominieren“.

Der entscheidende Standortvorteil für ein „Bologna Digital“ liege dabei in den bereits geschaffenen Strukturen, die einen Vergleich und die gegenseitige Anerkennung von Studienleistungen in ganz Europa erlauben. Damit sei eine länderübergreifende Anrechnung von Online-Kursen auf reguläre Studiengänge prinzipiell gut zu realisieren.

In der Publikationsreihe „Im Blickpunkt“ widmet sich das CHE Centrum für Hochschulentwicklung Themen in kurzer und kompakter Form. Grundlage dieser Veröffentlichung ist ein Impulsvortrag „Potenziale der Digitalisierung für die Lehre“, gehalten im Rahmen des Villa-Hügel Gespräches 2014: Hochschule 4.0.


Weitergehende Informationen finden Sie in der angegebenen Publikation.

Publikation zu dieser News

Projekt zu dieser News
Druckversion

Ansprechpartner
Jörg Dräger
Jörg Drägermehr
Telefon: 05241 9761-20
Fax: 05241 9761-40
E-Mail: joerg.draeger@che.de
 
Assistenz:
Bettina Hölkermehr
Telefon: 05241 9761-36

Themen

© CHE Centrum für Hochschulentwicklung 2016Sitemap   Datenschutz   Impressum