CHE
     
Über uns
Themen
Personen
Projekte
Publikationen
Veranstaltungen
Jobs

Dialog
Archiv
CHEck up
CHEckpoint
RSS

Presse
Logo
Pressemitteilungen

CHEck up Archiv

Führung in Hochschulen | Fakultätsmanagement-Fortbildung | Forschung und Third Mission an HAW | Aus der aktuellen Arbeit | Vorbild Australien: Absolventengebühren | CHE-Standpunkt: Akademisierung | Noch schläft die digitale Revolution | Leistungsbeurteilung in der Wissenschaft | Praxisbezug im Lehramtsstudium | Rücklagen sind keine freien Mittel | Modell Bundesstudienförderung | Hochschulmanager(in) des Jahres 2013 | Zufriedene finnische Studierende | Veranstaltungen

MOOCs: Startpunkt eines tief greifenden Wandels | Nach dem Berg ist vor dem Berg | U-Multirank geht an den Start | Neu: Studienkredit-Test 2013 | Aus der aktuellen Arbeit | CHE Hochschulranking 2013/2014 | Führung als Chance | Erfolgreicher Start des Online-Portals Studieren ohne Abitur | CHE Standpunkt | Qualitätssicherungssysteme in Europa | Bewegung in der Lehrerbildung | Hochschulkurs

Monitor Lehrerbildung | Prof. Dr. Wilfried Müller ist Hochschulmanager des Jahres 2012 | Mehrdimensionales Hochschulranking setzt sich international durch | Studienkredite für ein Auslandsstudium | Tagung beleuchtet aktuellen Boom des Dritten Bildungsweges | Karrierewege von Juniorprofessor(inn)en | Professionalisierungsschub bei der Internationalisierung | CHE Standpunkt | Mehr Familie auf dem Campus | Quest-Anwendertagung | CHE Consult ist in Berlin | Hochschulkurs | CHE Forum

Familie oder Karriere? Beides muss verienbar sein! | Studieren ohne Abitur | Fokus:Lehramtsstudium | Ziemlich beste Freunde? - Wie Hochschulen und Studentenwerke zusammenarbeiten | Biete Vielfalt - Suche Normalität! | CHE Standpunkt | Studieren in Fernost - Attraktiver und sichtbarer: eine Bilanz | CHE Ranking 2012 | International Dean´s Course - Erfolgreiche Absolventen in Afrika und neue Kooperation in Asien | Hochschulkurs/CHE Forum

Universitas semper reformanda | Studienqualität besser als ihr Ruf | Zum Master den Studienort wechseln | Praxis-Check 2011: Die Sternchen neben dem Fachwissen | Wer wird Hochschulmanager 2011? | Exzellenz ist vielfältig! | CHE Standpunkt | Strategischer Schulterschluss zwischen Hochschulen und Studentenwerken | Immer mehr Studierende aus den alten Bundesländern gehen Richtung Osten | QUEST-Bericht zu Migrant(inn)en an den Hochschulen | Hochschulkurs/CHE Forum

U-Multirank: Ein anderes internationales Ranking ist möglich | CHE HochschulRanking - Differenzierungen und Weiterentwicklungen | Web 2.0 im Onlinemarketing von Hochschulen | Große Auswahl bei Studienkrediten | Familie in der Hochschule: Verloren in Verantwortung | Hochschulpakt 2020: Anstrengungen, die sich lohnen | CHE Standpunkt | Diversity Management: Unterschiedlich zum Erfolg | Erfolgreiche QM-Systeme aufbauen | Hochschulkurs | CHE Forum

Rankings auf den Prüfstand | Best-Practice-Club Familie in der Hochschule | Ohne attraktives Studium kein erfolgreiches Studierendenmarketing | Handbuch Hochschulräte | Standpunkt: Ein eigenes Profil haben | Hokkaido University zur Internationalisierung beraten | Hochschulmanagerin des Jahres 2010 | Wissenschaftsmanagement - ein neues Berufsfeld etabliert sich | Diversität als Herausforderung für das Hochschulmanagement | Hochschulkurs

Der Bachelor - eine Erfolgsgeschichte?! | Wissenschaftsministerien von morgen | Reform im Blick | Studienkredite attraktiver als je zuvor | Hochschulgovernance im EU-Vergleich | Internationale Ausrichtung von Studiengängen im Ranking | 5. internationale IREG-Tagung | Deutsche Exzellenzinitiative als Beispiel für europäische Forschungsexzellenz | Bachelorstudium im Ausland | Passgenaue Unterstützung der Studierenden dank QUEST | Erfolgreiches Studierendenmarketing | Familie in der Hochschule | Neue Angebote im Hochschulkurs

BAföG:strukturelle Reformen, nicht nur mehr Geld | Hochschulmanager des Jahres 2009 | Studieren in Ostdeutschland? | ExcellenceRanking 2009: Forschungsleistung und internationale Orientierung ausschlaggebend | Kritik am CHE Ranking - worum geht es eigentlich? | Studium ohne Abitur | Trade-off innerhalb der Mint-Fächer? | Aus der aktuellen Arbeit | Die gesellschaftliche Verantwortung der entfesselten Hochschule | Buchtipp: Hochschulmanagement | 10 Jahre CHE Hochschulkurs

Neue Herausforderungen: Das CHE erweitert seinen Fokus | Umgang mit einer vielfältigen Studierendenschaft: Europäische Erfahrungen | Studienkredite im Test | Buchtipp: Fundraising bei Unternehmen | Hochschulranking 2009 | EU fördert Entwicklung eines Konzeptes für globales Ranking | Forschungsexzellenz und sonst nichts? | Aus der aktuellen Arbeit | Die Krise als Chance? | Wie europäische Studiengangskooperationen besser gelingen | HE-Hochschulkurs | Forum Hochschulräte

Inhalt: Vielfalt gegen Einfalt - Diversity Management hilft, Reibungsverluste zu vermeiden | Was bringt die leistungsorientierte Mittelverteilung? | Deutschland braucht eine aktivierende Hochschulfinanzierung | Geomarketing für Hochschulen | Studierende für Ostdeutschland | Modernisierungsfaktor Gender | Der Bachelor hat Zukunft! | Berufseinstieg in BWL und Sozialwesen | Wie urteilen die Masterstudierenden | Nutzung von Hochschulsportangeboten | Hochschulkurs | Hochschulmanager des Jahres

Inhalt: Detlef Müller-Böling - ein Mann mit einer Vision | Die neuen Männer an der Spitze des CHE | Akademisches Controlling AkCont | Studienkredite im Test | EBI-Workshop | Teaching Points in Heidelberg | Orientierung für den Akkreditierungsmarkt | Familie in der Hochschule - best practice-Club gegründet | Eine Strategie für Sachsen | Zehn Jahre HochschulRanking | CHE-/dapm-Rating Beschäftigungbefähigung | Hochschulkurs

Inhalt: CHE-ExcellenceRanking | Zur Sache | Hochschulfinanzierung: Zu wenig Geld und falsche Anreize | Faktoren für die Studienentscheidung | Deutschland vor dem Studierendenhoch | Neue Dynamik im Hochschulmarketing | Buchtipp: Zwischen Idee und Zweckorientierung | Fundraising an Hochschulen | Lohnt sich die Systemakkreditierung | Benchmarking im Hochschulwesen | Lust und Last binationaler Kooperation | Hochschulkurs

Inhalt: Familie in der Hochschule | Erfolgreiche Hochschulkooperationen brauchen klare Zielsetzungen | Qualitätsmanagementsysteme in Hochschulen | Hochschulsteuerung in Österreich | Studierenden-Nachfrage: Das Hochschulsystem muss flexibler werden | Fakultätsmanager - zwischen Verwaltung und Wissenschaft | Flexibilisierung der Kapazitätsplanung | HochschulRanking 2007 | Employability-Rating | Zufriedene Juniorprofessoren | CHE-Hochschulkurs

Inhalt: Bloß keine Tunneltaktik | Strategien für den Studierenden-Boom | CHE bewertet Studienbeitragsgesetze | EUA Handbook: Making Bologna work | CHE Forschungsranking 2006 | Indikator im Blickpunkt | E-Learning weiter fördern | Sachsen: vom Modellversuch zum Globalhaushalt | Europäischer Hochschulvergleich | EUSID! - European Study Guide for High Potential Students | EBI - European Benchmarking Initiative | CHE-Hochschulkurs

Inhalt: www.hochschulkarriere.de | Große Unterschiede bei der Förderung der Beschäftigungsfähigung | Zu wenig System - Symposium Personalmanagement | Coaching für Teams und Führungskräfte | CHE-HochschulRanking | Grundsätze für gute Rankings | Zweite Tagung der IREG | CHE-Studienkredit-Test | CHEckliste Studienbeiträge | Die Instrumente passen nicht mehr - Zur Zukunft der Kapazitätsplanung | Die Qual der Wahl - Auswahlverfahren an Hochschulen | Hochschulkursprogramm

Inhalt:
Private Hochschulen - Reformmotor oder Randerscheinung | CHE-Studie über private Hochschulen | CHE-ForschungsRanking 2005 | Zur Sache: Von Rankings lernen | "Teaching Points" als sinnvolle Alternative | Zielvereinbarungen als Instrument des Hochschulmanagements | Studierendenauswahl: überlegt und fair | Fakultätsmanagement | Hochschulkurs

Inhalt:
Steuerungs- und Monitoring-Systeme für Hochschulen | Zur Sache: Akademisches Controlling | 16 x Professorenbesoldungsreform | Qualitätsmanagment in NRW | Studiengebühren-Symposium "lessons learnt" | Berufungsverfahren an der Fachhochschule in Bielefeld | Aus der aktuellen Arbeit | CHE-HochschulRanking 2005 | Hochschulkurs

Inhalt:
Das CHE überschreitet Grenzen | Zur Sache: Europa im Wettbewerb mit Asien und Amerika | Angelsächsische Bachelormodelle | Service und Beratung aus "koordinierter Hand" | Professor auf Bewährung | Hochschulsport-Untersuchung | Wie erfolgreich ist Ihr internationales Hochschulmarketing? | Viel Spielraum für die neue Universität Lüneburg | CHE LänderRanking 2004 | Hochschulkurs-Programm

Inhalt:
Mitten im Umbruch | Zur Sache: 10 Jahre CHE | best practice-Hochschulen 2004 | Bachelor im Beruf | Neue Universität Lüneburg | Aus der aktuellen Arbeit | Hochschulranking 2004 | Marketing-Controlling für auslandsorientierte Studiengänge | Absolventenbefragung-Medizin | Berufungsverfahren reformieren | Hochschulkurs-Programm

Inhalt:
Student Services | Zur Sache: Student Services | Wege zur Professur | Buchbesprechung | CHE-Forschungsranking 2003 | Wissensbilanzen im Hochschulbereich | "Küss die Uni wach" | Aus der aktuellen Arbeit | Internationales Hochschulmarketing | Hochschulkurs-Programm

Inhalt:
Herausforderung W-Besoldung | best practice-Hochschulen 2003 | Medizin zum ersten Mal im Hochschulranking | Bachelor- und Masterabschlüsse konsequent und schnell einführen | Zur Sache: Bachelor und Master | Eine Internet-Plattform für Alumni-Kontakte | Vom "ABC-Prof" bis zum "Uni-Puzzle" | Veranstaltungshinweise | Was Studiengebühren bewirken könnten | Hochschulkurs-Programm

Inhalt:
Das CHE-Forschungsranking | "Küss die Uni wach" ist die Devise | Zur Sache: Studierendenbeteiligung | CHE-Hochschulranking: Arbeiten laufen auf Hochtouren | Leistungsorientierte Professorenbesoldung | Bachelor- und Master-Studiengänge: Es gibt einigen Klärungsbedarf | Zielvereinbarungen als Steuerungsinstrument innerhalb der Hochschule | Vom Label zur Marke | Hochschulkurs-Programm

Inhalt:
Uni Mainz und FH München überzeugen die Jury | Mit den besonderen Leistungszulagen wird echtes Neuland betreten | Zur Sache: Studiengebühren | Das CHE-Vertrauenssymposium – ein Rückblick | Das Hochschulranking 2002 | Große Resonanz auf Marketing-Kooperationsangebot | Hochschulkurs-Programm

Inhalt:
Die Rolle der Wissenschaftsministerien muss überdacht werden | Zur Sache: Ministerien reformresistent | Gebührenfrage: Hochschulen, die wollen, sollten auch dürfen | »Inhouse workshops« verbessern Zielvereinbarungen | Das Vertrauen »in« Hochschulen muss wachsen | Von der Bereitstellungspflicht zur Gewährleistungsverantwortung | Das CHE-Hochschulranking | Hochschulmarketing – ein nützliches Instrument für autonome Hochschulen | Who´s best?

Inhalt:
Die best practice-Hochschulen 2001 | Warum zeichnet das CHE jedes Jahr best practice-Hochschulen aus? | Lob und Ansporn für Reformen: best practice bestätigt den eingeschlagenen Kurs | Die Bewerber

Inhalt:
Wege zur virtuellen Hochschule | Zur Sache: Alma mater virtualis | Dienstrechtsreform – Pro/ Dienstrechtsreform – Contra | Baden-Württemberg lässt Reform vom CHE bewerten | best practice-Hochschule 2001 | Hochschulrankings | Geisteswissenschaften ergänzen den Studienführer | Programm 2001: »Hochschulkurs«

Inhalt:
Bertelsmannisierung oder heimlicher Bildungsminister | Aktive Musikhochschulen | Synergien als Entwicklungspotential | Absolventen für die Hochschule begeistern | Neue Argumente in der Gebührendebatte | Chancen aus dem bayerischen Hochschulgesetz nutzen | Studienführer Ingenieurwissenschaften und Architektur | Vorbild Nordamerika? | Fortbildungsprogramm 2000 | Zwei Symposien

Inhalt:
Der Wandel ist nicht aufzuhalten | Statement - Virtuelle Hochschule Baden-Württemberg | Hochschulkurs: Management-Fortbildung für Führungskräfte an Hochschulen | Lob zum Geburtstag | Ja zu einer Reform der Bildungsfinanzierung | Internationales Benchmarking | Positionierung absichern | Nachrichten | Unternehmen Hochschule/Hochschule unternehmen

Inhalt:
Personalreform für die Wissenschaft | Nachrichten aus Gütersloh | Deutscher Bildungskongress in Bonn | Willkommen auf Schloss Bellevue | Therapie für Bildungsfinanzierung | Lehrqualität bindet Studierende | Fortbildung erwünscht! | Hessen führt Programmhaushalte ein | OE-News | Rezension

Inhalt:
Reform der staatlichen Hochschulfinanzierung in Niedersachsen | Initiativkreis Bildung | Der Arbeitsbereich Leistungstransparenz | Früher oder später testen wir Sie | The Modernisation of University Management | Studentische Initiative für das CHE | Untersuchung der DV-Organisation | Ein Leitbild für die Verwaltung | Rezension

Inhalt:
Studiengebühren mehrheitsfähig | Der Arbeitsbereich Organisationsstruktur | Minister erhält Abschlussbericht | Die Umsetzung der Finanzautonomie von Studentenwerken | Programm zur Stärkung der Lehre | SKIP unterstützt die Selbstverwaltung | Dank an Reinhard Mohn | 25 Jahre zurück, 3 Schritte voraus | Hochschulen machen Reform - Wir (ent)wickeln nicht nur Hochschulen... | CHE-Workshop | Top-level Seminar für Europäische Universitätsrektoren | Groupware Hochschultage

Inhalt:
Alle reden von Reform... Hochschulen machen Reform | Autonomie und Verantwortung | Was bringt´s für Studierende? | Ein CHEtroom oder die Mail aus London | Formelgebundene staatliche Mittelverteilung | Groupware im Fachbereichsmanagement | KIS-Projekt an der Hochschule Bremen begonnen | Rezension

Inhalt:
Finanzautonomie an niedersächsischen Hochschulen | Hochschulpolitisches Spitzengespräch im CHE | "University in Transition" | Kommunikation, Identifikation und Strategiebildung an der Hochschule Bremen | Gründung einer Software-Kooperative | Staatliche Finanzierung der Hochschulen | Organisationsuntersuchung an der Universität Hohenheim | Fachbereichsentwicklung durch Zielvereinbarungen | Thomas Behrens: Globalisierung der Hochschulhaushalte

Inhalt:
Internationale Konferenz | Finanzautonomie an niedersächsischen Modellhochschulen | Studiengebühren | Das Strukturentwicklungsprojekt (StEP) | Innovatives Verwaltungsmanagement | Integrierte Kostenrechnung | University in Transition- "Humboldt as usual"? | Michael Daxner: Ist die Uni noch retten?

Sonderausgabe:
Inhalt:
Internationale Konferenz Studiengebühren: Einleitendes Referat - Studiengebühren in Japan | Das australische "Higher Education Contribution Scheme" (HECS) | Studiengebühren im niederländischen Hochschulwesen | Finanzielle und strukturelle Rolle von Studiengebühren in den USA | Studiengebühren: Das Schweizer Modell und die mit ihm gemachten Erfahrungen | Studiengebühren: Lösungen und Erfahrungen aus fünf Ländern | Schlusswort Detlef Müller-Böling

Inhalt:
Qualitätssicherung für Hochschulen | Bei der Arbeit beraten und unterstützen | "Trusteeship - ein Weg zu mehr Verantwortung" | Was macht das CHE eigentlich? | Ziel- und Projektorganisation des CHE | Erfahrungsaustausch und Weiterbildung | Evaluation im Verbund | Dänische Erfahrungen nutzen | Diskurs zur Hochschulentwicklung

Inhalt:
Fachhochschule Hamburg | Niedersächsisches Modellvorhaben zur globalen Steuerung von Hochschulhaushalten | Ziele, Arbeitsbereiche und Projekte | Workshops | "Hochschulzugang in Deutschland/ Status quo und Perspektiven" | Reengineering von Geschäftsprozessen in der Universitätsverwaltung | Profil-Diskussion an der HWP in der zweiten Runde | Die Hochschule der Zukunft | Kameralistik oder kaufmännisches Rechnungswesen | Der Hochschulkrimi

Inhalt:
Erster Projektbericht FH Hamburg | Niedersächsisches Modellvorhaben zur globalen Steuerung von Hochschulhaushalten | Zur Sache | Workshops Ökonomie für Hochschulen ist gefragt | Hochschulzugang in Deutschland - Status quo und Perspektiven | Reengineering von Geschäftsprozessen in der Universitätsverwaltung | Profil-Diskussion an der HWP in der zweiten Runde | Die Hochschule der Zukunft | Kameralistik oder Kaufmännisches Rechnungswesen | Buchrezension Hochschulkrimi: Jedem nach seiner Leistung

Druckversion

Ansprechpartnerin
Britta Hoffmann-Kobert
Britta Hoffmann-Kobertmehr
Telefon: 05241 9761-27
Fax: 05241 9761-40
E-Mail: britta.hoffmann-kobert
@che.de
 
Assistenz:
Anita Schmitzmehr
Telefon: 05241 9761-41

© CHE Centrum für Hochschulentwicklung 2014Sitemap   Datenschutz   Impressum