CHE
     
Über uns
Themen
Personen
Projekte
alphabetisch sortiert
chronologisch sortiert
thematisch sortiert
Publikationen
Jobs / Praktika
Fortbildungen

Dialog
Archiv
CHEck up
CHEckpoint
RSS

Presse
Logo
Pressemitteilungen

Projekt

Forschungsprojekt FIFTH - Facetten von und Indikatoren für Forschung und Third Mission an Hochschulen für angewandte Wissenschaften

Projekttyp:
Denkfabrik
Projektpartner:
BMBF
Laufzeit:
10/2013 - 8/2017 (abgeschlossen)

Zielsetzung

Das vom BMBF geförderte Forschungsprojekt fokussiert auf Facetten und Indikatoren für die Leistungsdimensionen Forschung und damit in Zusammenhang stehende Facetten von Third Mission (wie z.B. Technologietransfer) an Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW). Hierbei handelt es sich um Leistungsbereiche, die sich derzeit an HAW teilweise noch in der Entwicklung befinden und die zur „klassischen“ Aufgabe der Fachhochschulen – der wissenschaftlichen Ausbildung von Studierenden – hinzutreten:

1. Die Bandbreite der (möglichen) Leistungsdimensionen von HAW innerhalb der Bereiche Forschung und Third Mission soll erfasst, erhöht und bekannt gemacht werden. 

2. Für die verschiedenen Facetten von Forschung und „forschungsverwandter“ Third Mission sollen HAW-spezifische Indikatoren gesucht bzw. (weiter-)entwickelt werden.

3. Die Indikatoren sollen so weit entwickelt und standardisiert werden, dass sie später bundesweit einsetzbar sind. Dies soll mit einem ersten Praxistest überprüft werden.

4. Die Indikatoren sollen so weit wie möglich fachspezifisch entwickelt und getestet werden. Dabei ist es auch notwendig, der zunehmenden Interdisziplinarität soweit möglich Rechnung zu tragen.

5. Die Beschreibung der Leistungsziele sowie die Entwicklung der Indikatoren sollen unter Einbeziehung sowohl von Experten für Leistungsmessung als auch von Hochschulleitungen und Verwaltungen (Controlling), Ministerien, Professor(inn)en und Fachvertretern durchgeführt werden.

Das endgültige Ziel des Projektes ist die Veröffentlichung eines umfassenden Katalogs von Facetten von Forschung und Third Mission an HAW und erhebbaren, nutzbaren und akzeptierten Indikatoren zur Beschreibung und Messung dieser Facetten.


Projektinhalte

Fachhochschulen haben ein spezifisches, von den Universitäten abgegrenztes Leistungs- und Aufgabenprofil, dessen Spektrum sich in den letzten Jahren erheblich erweitert hat: Der Schwerpunkt des Leistungsgeschehens von Fachhochschulen liegt traditionell in der Lehre. In den letzten Jahren erlangte allerdings die (angewandte) Forschung an Fachhochschulen zunehmend an Bedeutung. Neben und mit der Forschung rückt auch die „Third Mission“ in den Fokus.

Die gleichzeitige Erfüllung aller dieser verschiedenen akademischen „Missionen“ mit ihren einzelnen Facetten kann kaum durch jede einzelne Institution und schon gar nicht durch jede Sub-Einheit (Fachbereich/Studiengang) geleistet werden. Folgerichtig fordert der Wissenschaftsrat auch die weitere Ausdifferenzierung dieses Hochschultyps. Da die Lehre als Schwerpunkt für diesen Hochschultyp sozusagen „gesetzt“ ist, bieten insbesondere Forschung und Third Mission Möglichkeiten für die HAW zur Profilbildung.

Gleichzeitig hat die Definition und Messung von unterschiedlichen Leistungen von Hochschulen eine höhere Bedeutung erlangt, die vermutlich in Zukunft noch weiter ansteigen wird. Dabei sind jedoch folgende Defizite zu konstatieren:

1. Die Verwendung von zu einfachen, zu einheitlichen Modellen der Leistung und ihrer Bewertung führt zu einer Vereinheitlichung und damit Verarmung des Leistungsgeschehens und der Hochschullandschaft.

2. Forschung und Third Mission an HAW sind in den bisherigen Systemen der Leistungsmessung bisher praktisch kaum praxistauglich operationalisiert. Die Vielfalt der möglichen Leistungsziele innerhalb dieser Oberbegriffe im Sinne der Idee einer „Vielfältigen Exzellenz“, ist unterbelichtet. Bestehende Indikatoren, z.B. für die Forschung, sind oft aus Sicht der Universitäten konzipiert und passen damit nicht für die an HAW herrschenden Rahmenbedingungen.

3. Selbst wenn einzelne Ansätze für Leistungsmessungen in diesen Bereichen vorliegen fehlen Standards, die (z.B. bundesweite) Vergleich ermöglichen.

4. Eine fachspezifische, zumindest aber das unterschiedliche Fächerspektrum von Hochschulen berücksichtigende Ausdifferenzierung der Leistungsmessung geschieht kaum.

5. Bei der Entwicklung von Leistungszielen und entsprechenden Indikatoren wird häufig nicht mit den Wissenschaftler(inne)n zusammengearbeitet, sondern es werden die am einfachsten zu messenden Parameter genutzt, was sowohl zu Qualitäts- als auch zu Akzeptanzdefiziten führt.

Mit dem Projekt soll ein Beitrag dazu geleistet werden, die oben genannten Defizite abzubauen. Es
fokussiert dabei auf Facetten und Indikatoren für die Leistungsdimensionen Forschung und damit in
Zusammenhang stehende Facetten von Third Mission an HAW.

Weitere Informationen zum Projekt und News zu Fachhochschulen finden Sie auf der Projektseite http://fifth-projekt.de


Projektmitarbeiter

Publikationen
  • Roessler, Isabel: Haben Hochschulen für angewandte Wissenschaften das Potential, Mode 3-Universitäten zu werden? - Der Einfluss von Third Mission und weiterer Faktoren auf Hochschulen für angewandte Wissenschaften auf dem Weg zur Grundlagenforschung im Anwendungskontext und der Einbettung in eine Quadruple Helix aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft, Dortmund, 2016
  • Hachmeister, Cort-Denis; Duong, Sindy; Roessler, Isabel: Making New Missions Possible: Obstacles for and Measures to Promote Research and Third Mission at German Universities of Applied Science, in: Claudia Sarrico, Pedro Teixeira, António Magalhães, Amélia Veiga, Maria João Rosa & Teresa Carvalho (Hrsg.): Global Challenges, National Initiative, and Institutional Responses. The Transformation of Higher Education., Rotterdam: Sense Publishers, 2016, S. 79-97
  • Roessler, Isabel; Hachmeister, Cort-Denis: „Wir arbeiten nur mit einem Drittel Kraft“ – Die verschiedenen Missionen der Hochschulen für angewandte Wissenschaften, in: Die Neue Hochschule (DNH), 2015, S. 70-74

Druckversion

Kontakt
Isabel Roessler
Isabel Roesslermehr
Telefon: 05241 9761-43
Fax: 05241 9761-40
E-Mail: isabel.roessler
@che.de
 
Assistenz:
Anita Schmitzmehr
Telefon: 05241 9761-41

News zum Projekt
28.09.2016 | Third Mission an Hochschulen: Vielfältige Leistung darstellen und messen mehr
11.08.2016 | Gestaltende Hochschulen. Beiträge und Entwicklungen der Third Missionmehr
10.08.2016 | Hemmnisse und Fördermaßnahmen für Forschung und Third Mission an FH/HAWmehr
30.05.2016 | Third Mission: few universities of applied sciences have a clear focusmehr
30.05.2016 | Third Mission: Wenige Fachhochschulen mit klarem Schwerpunktmehr
15.12.2015 | Hemmnisse und Fördermöglichkeiten für Forschung und Third Mission an Fachhochschulenmehr
13.08.2015 | FHs und Universitäten im Vergleichmehr
06.08.2015 | Gastbeitrag zur Rollenverteilung Uni / FH im WISU-Magazinmehr
25.02.2015 | Third Mission: Die unterschätzte Leistung der Fachhochschulenmehr
02.09.2014 | CHE Projekt FIFTH gewinnt „Best Poster Award“mehr
03.04.2014 | New CHE project on research and Third Mission at universities of applied sciences beginsmehr
03.04.2014 | Neues CHE Projekt zur Forschung und Third Mission an Fachhochschulen gestartetmehr

Veranstaltung zum Projekt
  • 25.04.2017
    Forum: Third Mission
    Kongress Palais | Holger-Börner-Platz 1 | 34119 Kassel

  • 27. / 28.09.2016
    Konferenz: Die Vermessung der Third Mission
    Umweltforum | Pufendorfstr. 11 | 10249 Berlin

Themen
Forschungsförderungmehr
Forschungsmanagementmehr
Forschungsstrategiemehr
Gesellschaftlich verantwortliche Hochschulemehr
Hochschulbildung als Normalfallmehr
Hochschulforschungmehr
Hochschultypen und -rechtsformenmehr
Organisationmehr
Organisationsentwicklungmehr
Third Missionmehr
Zielvereinbarungenmehr

© CHE Centrum für Hochschulentwicklung 2017Sitemap   Datenschutz   Impressum