CHE
     
Über uns
Themen
Personen
Projekte
alphabetisch sortiert
chronologisch sortiert
thematisch sortiert
Publikationen
Jobs / Praktika
Fortbildungen

Dialog
Archiv
CHEck up
CHEckpoint
RSS

Presse
Logo
Pressemitteilungen

Projekt

Einführung des Globalhaushalts in NRW: Optimierung der Rahmenbedingungen

Projekttyp:
Denkfabrik
Projektpartner:
MWF-NRW
Laufzeit:
7/2004 - 4/2005 (abgeschlossen)

Zielsetzung
Seit 2003 wird an zwei nordrhein-westfälischen Universitäten und an zwei Fachhochschulen modellhaft der Globalhaushalt erprobt. Im Rahmen eines Gutachtens sollen die Erfahrungen der Modellversuchshochschulen mit den Erfahrungen anderer Länder zu Empfehlungen für die Volleinführung des Globalhaushaltes 2006 gebündelt werden.

Projektansatz
Durch Dokumentenanalyse und Experteninterviews werden die relevanten Informationen beschafft. Die gesammelten Informationen werden anschließend verarbeitet, ausgewertet und in Empfehlungen umgesetzt. Die Ergebnisse der Analyse werden mit den Beteiligten rückgekoppelt; die Feedbacks gehen in die Endfassung der Empfehlungen ein.

Projektinhalte
Mit dem Kooperationsprojekt werden drei Ziele verfolgt:
  • Entwurf der „Spielregeln“ für die Volleinführung des Globalhaushalts auf Basis der bisherigen Regelungen und der Erfahrungen der Modellversuchshochschulen.
  • Entwicklung von Vorschlägen für das externe Berichtswesen im Zusammenhang mit dem Globalhaushalt.
  • Beschreibung der Bezüge zwischen Globalhaushalt und den anderen Steuerungsinstrumenten (inkl. Empfehlungen im Hinblick auf Abstimmungsprobleme und –bedarfe).

Projektmitarbeiter

Publikationen

Druckversion

Kontakt
Frank Ziegele
Frank Ziegelemehr
Telefon: 05241 9761-24
Fax: 05241 9761-40
E-Mail: Frank.Ziegele@che.de
 
Assistenz:
Alexandra Tegethoffmehr
Telefon: 05241 9761-22

News zum Projekt
13.04.2005 | CHE evaluiert Modellversuch "Globalhaushalt" in NRWmehr

Themen
Finanzmanagementmehr
Staatliche Hochschulgovernancemehr

Links
MWF-NRWmehr

© CHE Centrum für Hochschulentwicklung 2017Sitemap   Datenschutz   Impressum