CHE
     
Über uns
Themen
Personen
Projekte
alphabetisch sortiert
chronologisch sortiert
thematisch sortiert
Publikationen
Jobs / Praktika
Fortbildungen

Dialog
Archiv
CHEck up
CHEckpoint
RSS

Presse
Logo
Pressemitteilungen

Projekt

Studienkreditvergleich 2013

Projekttyp:
Denkfabrik
Projektpartner:
Handelsblatt
Laufzeit:
1/2013 - 12/2013 (abgeschlossen)

Zielsetzung
Der „CHE-Studienkredit-Test“ ist in Kooperation mit dem Handelsblatt im Juni 2013 zum achten Mal erschienen und beantwortet umfassend Fragen zu Studienkrediten, Studiendarlehen und Bildungsfonds.

Projektansatz
Der Studienkredit-Test stellt 33 Studienkredit- und Bildungsfondsangebote anhand eines einheitlichen Rasters dar und bewertet sie aus Studierendensicht. Basis sind Selbstauskünfte der Anbieter (Abfrage mittels eines standardisierten Fragebogens). Durch die Darstellung zahlreicher Detailinformationen ermöglicht der Studienkredit-Test eine aktuelle und einzigartige Einschätzung der Marktlage vor dem Hintergrund der persönlichen Anforderungen. Er dient damit v.a. interessierten Studierenden und Studieninteressierten als Entscheidungshilfe, schafft darüber hinaus aber auch eine Transparenz des Studienkreditmarkts für alle Beteiligten.

Ergebnisse
Insgesamt stehen in Deutschland ungefähr 850 Millionen Euro für Studienkredite zur Verfügung. Sie werden bereitgehalten von staatlichen Anbietern, Studentenwerken, bundesweit tätigen Banken, regional verankerten Sparkassen und Volks-/Raiffeisenbanken sowie Bildungsfonds. Am beliebtesten sind, mit weitem Abstand, zwei staatliche Angebote: Die Hälfte aller Vertragsabschlüsse entfiel 2012 auf den KfW-Studienkredit, der mit maximal 650 Euro pro Monat jetzt auch Zweitstudiengänge, Weiterbildung und Promotionsvorhaben finanziert. 19.000 Abschlüsse verzeichnete der Bildungskredit des Bundesverwaltungsamtes, der in fortgeschrittenen Studienphasen einen Abschluss ermöglichen soll. Die verschiedenen Studienkredit-Angebote unterscheiden sich bei Zinssätzen zwischen 1,33 % und 8,90 % (effektiv) nicht nur auf der Kostenseite deutlich, sie sprechen auch ganz unterschiedliche Zielgruppen an.

Projektmitarbeiter

Publikationen

Druckversion

Kontakt
Ulrich Müller
Ulrich Müllermehr
Telefon: 05241 9761-56
Fax: 05241 9761-40
E-Mail: Ulrich.Mueller@che.de
 
Assistenz:
Anita Schmitzmehr
Telefon: 05241 9761-41

News zum Projekt
11.06.2013 | Studienkredite in Deutschland: „Nicht alles Gold, was glänzt“mehr

Themen
Services für Studierendemehr
Staatliche Hochschulfinanzierungmehr
Studienbeiträgemehr
Studienfinanzierungmehr

Links
Handelsblattmehr

© CHE Centrum für Hochschulentwicklung 2017Sitemap   Datenschutz   Impressum