CHE
     
Über uns
Themen
Personen
Projekte
alphabetisch sortiert
chronologisch sortiert
thematisch sortiert
Publikationen
Jobs / Praktika
Fortbildungen

Dialog
Archiv
CHEck up
CHEckpoint
RSS

Presse
Logo
Pressemitteilungen

Projekt

Modellrechnungen Studiengebühren Bayern

Projekttyp:
Denkfabrik
Projektpartner:
Uni Bayreuth
Uni Erlangen-Nürnberg
Laufzeit:
1/2002 - 3/2003 (abgeschlossen)

Zielsetzung
Versachlichung der Diskussion um Studiengebühren. Zu diesem Zweck soll das Argument, Studiengebühren könnten die Unterfinanzierung der Hochschulen mindern, mit exemplarischem Zahlenmaterial analysiert werden.

Projektansatz
Anhand der Daten der Universitäten Bayreuth und Erlangen-Nürnberg werden Modellrechnungen zu Studiengebühren erstellt und in einem Gutachten verarbeitet.

Projektinhalte
1. Welche Einnahmen sind aus verschiedenen Studiengebührenmodellen zu erwarten?
2. Was könnte mit diesen Einnahmen finanziert werden?
3. Welche finanziellen Effekte resultieren aus Maßnahmen der Sozialverträglichkeit

Ergebnisse
1. Methoden: Erstellung eines Excel-Tools, mit dem die Modellrechnungen für beliebige Hochschulen realisiert werden können.
2. Publikation: Gutachten

Verantwortlich beim Projektpartner
  • ORR Volker Grunert, Leiter, Universität Bayreuth
  • Wilhelm Küster, Uni Erlangen-Nürnberg

Projektmitarbeiter

Publikationen

Druckversion

Kontakt
Frank Ziegele
Frank Ziegelemehr
Telefon: 05241 9761-24
Fax: 05241 9761-40
E-Mail: Frank.Ziegele@che.de
 
Assistenz:
Alexandra Tegethoffmehr
Telefon: 05241 9761-22

News zum Projekt
25.03.2003 | Erstmals Modellrechnungen zu finanziellen Effekten von Studiengebührenmehr

Themen
Studienbeiträgemehr

Links
Uni Bayreuthmehr
Uni Erlangen-Nürnbergmehr

© CHE Centrum für Hochschulentwicklung 2017Sitemap   Datenschutz   Impressum