CHE
     
Über uns
Themen
Personen
Projekte
Publikationen
Jobs / Praktika
Fortbildungen

Dialog
Archiv
CHEck up
CHEckpoint
RSS

Presse
Logo
Pressemitteilungen

Konferenz
Das Beste aus beiden Welten? Qualitätsentwicklung und Perspektiven des dualen Studiums
Abschlusskonferenz des „Qualitätsnetzwerks Duales Studium“
Alle bei der Tagung gezeigten Präsentationen können auf der Webseite des Stifterverbandes heruntergeladen werden unter: http://www.stifterverband.info/veranstaltungen/archiv/2015_09_29_duales_studium/index.html
 




Datum: 29.09.2015

Ort: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin

Programm

10:30-10:50Begrüßung
Dr. Volker Meyer-Guckel stellvertretender Generalsekretär, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Essen

Thomas Northoff
Vorstand, Deloitte-Stiftung, Essen
 
10:50-11:30Baustellen der Qualitätsentwicklung im dualen Studium
Dr. Sigrun Nickel
Leiterin Hochschulforschung, CHE Centrum für Hochschulentwicklung, Gütersloh
 
11:30-12:30Zwischen Wissenschaft und Praxis – Was ist Qualität im dualen Studium?
Statements und Diskussion mit
Prof. Dr. Ulf-Daniel Ehlers
Vizepräsident, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart

Dr. Regina Görner
Mitglied des CDU-Bundesvorstandes, Gewerkschafterin und ehemals Mitglied des Akkreditierungsrates, Berlin

Marion Gottschalk
Geschäftsführende Gesellschafterin, ILLE Papier-Service GmbH, Altenstadt

Prof. Dr. Hans-Henning von Grünberg
Präsident, Hochschule Niederrhein, Krefeld

Dr. Volker Meyer-Guckel
stellvertretender Generalsekretär, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Essen
 
Moderation:
Prof. Dr. Frank Ziegele
Geschäftsführer, CHE Centrum für Hochschulentwicklung, Gütersloh
 
12:30-13:15Mittagessen
 
13:15-15:00Qualitätsentwicklung konkret
Parallele Workshops mit Vorträgen und Diskussion


Workshop 1: Kooperation der Lernorte

Brücken schlagen durch Prozessmanagement und Qualitätszirkel
Dr. Sven Winterhalder
Leiter Abteilung Hochschulentwicklung, HAW München
Abgestimmte Kompetenzentwicklung zwischen Hochschule und Praxispartnern
Dr. Markus Wochnik
Institut für Berufsbildung, Universität Kassel
Die Qualität des Lernorts Betrieb als Kooperationsaufgabe
Dr. Bernd Kaßebaum
IG Metall Vorstand, Ressort Bildungs- und Qualifizierungspolitik, Frankfurt
Moderation:
Antje Leichsenring
Bundesinstitut für Berufsbildung, Bonn
 
Workshop 2: Gewinnung neuer Zielgruppen

Studierende mit Migrationshintergrund
Robin Gibas
Servicezentrum Duales Studium, Westfälische Hochschule, Gelsenkirchen
Kleine und mittlere Unternehmen
Ursula Schwill
Leiterin Zentrum für Durchlässigkeit und Diversität, Fachhochschule Brandenburg
Potenziale für MINT-Fächer
Dr. Thomas Lange
Leiter Abteilung Bildung und Fachkräfte, acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, München

Moderation:
Sonja Bolenius
Bundesvorstand Deutscher Gewerkschaftsbund, Berlin
 
Workshop 3: Internationalisierung

Internationalisierung dualer Studiengänge vor dem Hintergrund unterschiedlicher Stakeholdererwartungen
Prof. Dr. Silke Bustamante
Fachbereich Duales Studium, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Duale Studienmodelle im Ausland
Katharina Maschke
Referat 211 – Grundsatzfragen, Planung, Koordinierung, Deutscher Akademischer Austauschdienst, Bonn
Erwartungen eines international agierenden Unternehmens
Christoph Bartels
HR Manager Capability & Talent D/A/CH, BP Europa SE, Bochum

Moderation:
Vitus Püttmann
CHE Centrum für Hochschulentwicklung, Gütersloh
 
Workshop 4: Dualer Master

Erfolgsfaktoren des Dualen Masters
Prof. Dr. Ulf-Daniel Ehlers
Vizepräsident, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart
Umsetzung des Dualen Masters in Hessen
Prof. Dr. Harald Danne
Leitender Direktor, Wissenschaftliches Zentrum Duales Hochschulstudium, Technische Hochschule Mittelhessen, Gießen
Es geht auch ohne Dualen Master – Die Praxis in Rheinland-Pfalz
Prof. Dr. Hans-Christoph Reiss
Geschäftsführer, Duale Hochschule Rheinland-Pfalz, Mainz

Moderation:
Ann-Katrin Schröder-Kralemann
Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Essen
 
Workshop 5: Entwicklung von Transferkompetenz

Evaluation des Kompetenzerwerbs dual Studierender
Prof. Dr. Frank Schulte
Leiter KompetenzCentrum für Didaktik, FOM Hochschule für Oekonomie und Management, Essen
Entwicklung spezifischer Lehrkompetenz an der Schnittstelle von Theorie und Praxis
Birgit Walther
Projektleiterin Didacticum, Berufsakademie Sachsen, Leipzig
Didaktische Methoden zur Einbindung beruflichen Wissens in die Hochschullehre
Prof. Dr. Änne-Dörte Latteck, Prof. Dr. rer. medic. Matthias Mertin
Bereich Pflege und Gesundheit, Fachhochschule Bielefeld

Moderation:
Dr. Sigrun Nickel
CHE Centrum für Hochschulentwicklung, Gütersloh
 
15:00-15:30Kaffeepause
 
15:30-17:00Verzahnung oder Kannibalisierung? Zum künftigen Verhältnis von beruflicher und akademischer Bildung

Input:
Prof. Dr. Eckart Severing
Geschäftsführer, Forschungsinstitut Betriebliche Bildung, Nürnberg

Diskussion mit
Ministerin Theresia Bauer
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Stuttgart

Prof. Dr. Friedrich Hubert Esser
Präsident, Bundesinstitut für Berufsbildung, Bonn

Prof. Dr. Eckart Severing
Geschäftsführer, Forschungsinstitut Betriebliche Bildung, Nürnberg

Prof. Dr. Micha Teuscher
Sprecher Mitgliedergruppe Fachhochschulen, Hochschulrektorenkonferenz und Rektor, Hochschule Neubrandenburg

Ulrich Schüller, Abteilungsleiter Wissenschaftssystem,
Bundesministerium für Bildung und Forschung, Berlin

Moderation:
Jan-Martin Wiarda
Leiter Bereich Kommunikation und Medien, Helmholtz-Gemeinschaft, Berlin
 
17:00Ende der Veranstaltung
 

Druckversion

Ansprechpartnerin
Sigrun Nickel
Sigrun Nickelmehr
Telefon: 05241 9761-23
Fax: 05241 9761-40
E-Mail: sigrun.nickel@che.de
 
Assistenz:
Anita Schmitzmehr
Telefon: 05241 9761-41

Downloads
Programmmehr
Anmeldebogenmehr

News zur Veranstaltung
01.10.2015 | Handbuch für ein gutes duales Studiummehr

22.06.2015 | Tagung zur Qualität im dualen Studiummehr

© CHE Centrum für Hochschulentwicklung 2017Sitemap   Datenschutz   Impressum