CHE
     
Über uns
Themen
Personen
Projekte
Publikationen
Veranstaltungen
alphabetisch sortiert
chronologisch sortiert
Jobs / Praktika

Dialog
Archiv
CHEck up
CHEckpoint
RSS

Presse
Logo
Pressemitteilungen

Konferenz
Vielfältige Exzellenz
Konferenz vom Centrum für Hochschulentwicklung und Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Die Veränderungsdynamik in der deutschen Hochschullandschaft ist enorm: Galt früher die Idee gleichwertiger Angebote unabhängig vom Standort, so ist dies längst dem Paradigma der Profil- und Strategiebildung gewichen. Deutsche Hochschulen sollen ihre Ziele präzisieren und sich auf Basis ihrer Stärken in einem wettbewerblichen Markt mit spezifischen Angeboten positionieren.

Bei der derzeitigen Verengung von Zielsetzungen und Leistungsanreizen auf Forschungsexzellenz wird jedoch oft übersehen, dass darüber hinaus vielfältige Ausprägungen von Exzellenz existieren. So sollten sich Hochschulen genauso über Regionalität, Lehrleistung oder eine führende Rolle in der Weiterbildung profilieren können und dafür belohnt werden. Wie aber können Spitzenstellungen für Hochschulen erreicht werden, die aufgrund Größe, Finanzausstattung, Standort oder anderer Faktoren mit erfolgreichen Hochschulen der Exzellenzinitiative nicht konkurrieren können? Was ist zu tun, um verschiedene Wege der Profilbildung als gleichermaßen angesehene und belohnte Optionen in einem jenseits der existierenden Hochschultypen differenzierten Hochschulsystem zu eröffnen? Wie können sich Hochschulen „neu erfinden“, um in einem zunehmend wettbewerblichen Markt konkurrenzfähig zu bleiben?

Mit der Konferenz „Vielfältige Exzellenz“ wollen das CHE und der Stifterverband die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Herausbildung exzellenter Profile jenseits des auf die Spitzenforschung verengten Exzellenzbegriffes aufzeigen. Internationale und deutsche Profilbildungsbeispiele werden präsentiert und mit Vertretern aus Hochschulen, Politik und Wirtschaft diskutiert. Darüber hinaus soll dargestellt werden, wie hochschulinterne Strategieprozesse anzulegen sind, um die Hochschulangehörigen auf den Weg der Profilierung „mitzunehmen“ und die „Mission“ der Hochschule gut zu kommunizieren.



Datum: 25. / 26.05.2009

Ort: Berlin, Berlin-Brandenburgische- Akademie der Wissenschaften

Programm

25. Mai 2009
 
14:00-15:00Ankunft der Teilnehmer/-innen und Imbiss
 
15:00-15:15Begrüßung: Das Problem der verengten Exzellenzperspektive
Dr. Volker Meyer-Guckel, Stv. Generalsekretär, Stifterverband, Berlin
 
15:15-17:00"Forschungsexzellenz und sonst nichts? Problemananalyse und internationale Entwicklungen"

Moderation: Prof. Dr. Frank Ziegele, Geschäftsführer, CHE, Gütersloh
 
Impuls: Is there a multitude of excellence profiles in Europe? The perspective of the classification of higher education institutions in Europe
Dr. Frans Kaiser, Coordinator, Centre for Higher Education Policy Studies, University of Twente, Niederlande
CHE_Vortrag_Kaiser_090525_PK193.... (pdf)mehr
 
Impuls: Vielfältige Exzellenz in den USA - nur Frust jenseits von Harvard?
Dr. Ulrich Schreiterer, Assoziierter wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsgruppe Wissenschaftspolitik, Wissenschaftszentrum Berlin
CHE_Vortrag_Schreiterer_090525_P... (pdf)mehr
 
17:00-17:30Kaffeepause
 
17:30-19:00Podiumsdiskussion: Vielfalt als Chance? Die Situation in Deutschland

Moderation: Prof. Dr. Frank Ziegele, Geschäftsführer CHE, Gütersloh

Teilnehmer:
Prof. Dr. Margret Wintermantel, Präsidentin Hochschulrektorenkonferenz, Bonn
Prof. Jan-Hendrik Olbertz, Kultusminister des Landes Sachsen-Anhalt, Magdeburg
Prof. Dr.-Ing. Sabine Kunst, Präsidentin Universität Potsdam
Prof. Dr. Stefan Hornbostel, Leiter des Instituts für Forschungsinformation und Qualitätssicherung, Bonn
 
anschließend Abendempfang mit Buffet
 
26. Mai 2009
 
9:00-11:00Wie kann vielfältige Exzellenz aussehen? Plädoyers für innovative Hochschulprofile

Moderation: Dr. Volker Meyer-Guckel, Stv. Generalsekretär, Stifterverband, Berlin
 
Impuls: Die University of Strathclyde im Netzwerk "Innovative Universities"
Dr. Peter W.A. West, Secretary to the University of Strathclyde, Glasgow, Großbritannien
CHE_Vortrag_West_090526_PK193.pd... (pdf)mehr
 
Impuls: Deutschland, Polen oder Europa? Regionale Ausrichtung der Europa-Universität Viadrina
Dr. Gunter Pleuger, Präsident Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/Oder
 
Impuls: Eine Hochschule mit innovativem Lehrprofil: Universität Maastricht
Prof. Dr. Harry F.P. Hillen, Lehrstuhl für innere Medizin und ehem. Dean der Fakultät für Gesundheit, Medizin und Life Sciences, Maastricht University, Niederlande
CHE_Vortrag_Hillen_090526_PK193.... (pdf)mehr
 
11:30-11:30Kaffeepause
 
11:30-13:00Welche Schritte führen zu vielfältiger Exzellenz? Erfolgsfaktoren der Strategiebildung

Moderation: Prof. Dr. Frank Ziegele, Geschäftsführer CHE, Gütersloh
 
Impuls: Erfolgsfaktoren für Strategieprozesse
Dr. Christian Berthold, Geschäftsführer CHE Consult, Gütersloh
CHE_Vortrag_Berthold_090526_PK19... (pdf)mehr
 
Impuls: Der Profilierungsprozess der Leuphana Universität Lüneburg in der internen und externen Kommunikation
Prof. Dr. Sascha Spoun, Präsident, Leuphana Universität Lüneburg
 
Diskussion: Sammlung von Erfolgsfaktoren und Problemen
 
13:00-13:30Offene Abschlussdiskussion: Was nehmen die Teilnehmer/-innen mit?

Moderation:
Dr. Volker Meyer-Guckel, Stv. Generalsekretär, Stifterverband, Berlin
 
Abreise/Snacks
 

Druckversion

Ansprechpartner
Frank Ziegele
Frank Ziegelemehr
Telefon: 05241 9761-24
Fax: 05241 9761-40
E-Mail: Frank.Ziegele@che.de
 
Assistenz:
Alexandra Tegethoffmehr
Telefon: 05241 9761-22


News zur Veranstaltung
27.05.2009 | Tagung „Vielfältige Exzellenz“ rückt alternative Profilierungsstrategien in den Blickpunktmehr

17.03.2009 | Tagung: „Vielfältige Exzellenz“ – exzellente Hochschulprofile jenseits der Spitzenforschungmehr

© CHE Centrum für Hochschulentwicklung 2016Sitemap   Datenschutz   Impressum